Veröffentlicht von Tommy am 21.05.2020

Erfolgreich in den Bundesliga-Neustart wetten mit dem richtigen Wettanbieter

Was die meisten nicht für möglich gehalten hätten, ist nun doch Realität. Nach über zwei Monaten Pause hat die Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen. Natürlich kann man auf die Partien der höchsten deutschen Spielklasse wetten. Doch wie finde ich den richtigen Wettanbieter?

Viele Buchmacher sind inzwischen als Sponsoren im Fußball tätig. Das ist auf jeden Fall eine gute Empfehlung, weil die Profiklubs nur Partnerschaften mit seriösen Wettanbietern eingehen. Tipico ist zum Beispiel offizieller Wettpartner des FC Bayern München, dem Branchenprimus. Bwin sponsert Borussia Dortmund, den 1. FC Köln und den DFB-Pokal. Sunmaker unterstützt eine Reihe von Drittligisten, unter anderem den FC Carl Zeiss Jena. Hertha BSC hat sich den österreichischen Wettanbieter bet-at-home als Partner ausgesucht. Die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen.

Doch es gibt bei der Wahl des richtigen Wettanbieters noch weitere Kriterien. Das Wettangebot ist zum Beispiel entscheidend. Bei Bundesligaspielen sind nicht nur Tipps auf den klassischen Ausgang möglich. Es gibt zahlreiche Spezialwetten. Welches Team erzielt das erste Tor? Bekommt ein bestimmter Spieler eine gelbe Karte? Fallen mehr oder weniger als drei Tore im Spiel? Oftmals bieten Buchmacher über 200 Spezialwetten auf eine Bundesligapartie an. Doch das Wettangebot variiert sehr stark. Hier lohnt sich dann ein ausführlicher Wettanbieter Vergleich.

Auch die angebotenen Einzahlungsformen sind wichtig. Viele Menschen bevorzugen PayPal. Doch nicht jeder Buchmacher bietet diese Einzahlungsmethode an. Dazu sollte man schauen, ob der betreffende Wettanbieter eine eigene App hat. Wetten mit dem Smartphone kann sehr praktisch sein, weil man von überall seine Tipps abgeben kann. Ein deutschsprachiger Kundenservice ist zudem von Vorteil, wie auch die Übersichtlichkeit und das Design des entsprechenden Wettanbieters.

Der Willkommensbonus

In Deutschland gibt es über 100 Wettanbieter, die um die Gunst der Kunden werben. Dementsprechend ist der Wettmarkt heiß umkämpft. Tipster profitieren davon, weil Buchmacher mit attraktiven Willkommensangeboten werben. Meist gibt es einen Einzahlungsbonus, wenn man sich bei einem Wettanbieter neu registriert. Häufig wird die erste Einzahlung verdoppelt. Das bedeutet, dass man beispielsweise 50 Euro einzahlt und dann mit 100 Euro spielen kann. Doch der Einzahlungsbetrag, der verdoppelt wird, fällt bei jedem Wettanbieter unterschiedlich aus. Das können 50 Euro oder 100 Euro sein. Bei Betway werden sogar bis zu 250 Euro verdoppelt, oftmals sind auch Gratiswetten drin. Zum 26. Spieltag, dem Neubeginn, hatten etwa Unibet und Tipico Gratiswetten angeboten. Diese Freebets sind ohne jedes Risiko.

Auch der Pay-TV-Sender Sky bietet Sportwetten an, unter der Marke Sky Bet. Das Münchner Unternehmen offeriert Neukunden eine erste risikofreie Wette. Geht der Tipp verloren, schreibt Sky Bet den verlorengegangenen Betrag sofort wieder dem Wettkonto gut.

Ein Sportwetten Bonus klingt verlockend, doch dieser ist auch an Bedingungen geknüpft. So muss der Willkommensbonus ein paar mal durchgespielt werden, mit entsprechenden Mindestquoten. Diese Umsatzbedingungen sind bei jedem Wettanbieter verschieden, auch der Bonuszeitraum sollte beachtet werden. Dieser variiert zwischen 7 und 100 Tagen. Ist der Bonuszeitraum länger, ist es einfacher die Umsatzbedingungen zu erfüllen und den Willkommensbonus in echtes Geld zu verwandeln. Oftmals ist auch ein Bonus ohne Einzahlung drin. Ohne eigenes Guthaben kann man Wetten platzieren. Mit diesem Gratis-Startguthaben lässt sich risikofrei wetten, was gibt es Besseres.

With love for gaming ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Marke von TooCrazyMEDIA